Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen

Dinkelsbühl

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

„DKB“ ist weit mehr als „nur“ ein Autokennzeichen

Die Nachfrage nach DKB-Kennzeichen ist weiterhin ungebrochen. Das belegen die aktuellen Statistikzahlen zu den Altkennzeichen. Fast jede Arbeitsstunde übergibt die Zulassungsstelle ein ‚DKB‘ an einen Autobesitzer. Dabei sind diese Autobesitzer bei weitem nicht alles Dinkelsbühler.

„Uns freut es, dass auch viele ‚Auswärtige‘ für ihr Auto ‚DKB‘ wählen“, so Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer. Ziemlich genau die Hälfte der „DKBs“ sind „Nicht-Dinkelsbühler“ aus dem Landkreis Ansbach. „Die vielen DKB-Kennzeichen an den Autos in den Gemeinden um Dinkelsbühl herum, wie Wilburgstetten, Dürrwangen und Schopfloch zeigen, dass Dinkelsbühl für die Bürgerinnen und Bürger dort wichtig ist - wichtig als Mittelzentrum mit all` seinen Einrichtungen und auch, dass man sich gerne mit Dinkelsbühl nach außen zeigt. ‚DKB‘ ist weit mehr als ‚nur‘ ein Autokennzeichen. ‚DKB‘ bedeutet Identifikation mit der Stadt. Gerne gibt man seinem Auto den ‚Stempel DKB‘ und zeigt damit auf Tausenden von Kilometern nah und fern, wo man hingehört“, so Altkennzeichen-Verfechter Hammer.

Besuch vom Leiter des Projekts „Initiative Kennzeichenliberalisierung“

Dr. Hammer war stets ein Befürworter der Altkennzeichen und hatte sich in einer Arbeitsgruppe bayerischer Bürgermeister seit Jahren für die Wiedereinführung eingesetzt. Dr. Hammer freute sich, als ihn die Tage im Rathaus Prof. Dr. oec. Ralf Bochert bei einer seiner Wanderetappen durch Deutschland besuchte. Ralf Bochert erlangte als Leiter des Projekts „Initiative Kennzeichenliberalisierung“ der Hochschule Heilbronn zur Wiedereinführung von Kfz-Kennzeichen, die im Zuge der Gebietsreformen seit dem Ende der 1960er-Jahre nicht mehr zugeteilt wurden, bundesweite Bekanntheit.

Studenten der Hochschule befragten 2010 bis 2012 mehr als 50.000 Personen in über 200 betroffenen deutschen Städten. Dabei sprachen sich 72 % der Befragten für die Wiedereinführung aus. Seit November 2012 wurden entsprechend der Empfehlung aus dem Projekt und mit dem Engagement des Arbeitskreises der bayerischen Bürgermeister viele der Altkennzeichen wiedereingeführt.

Über 2,5 Millionen Fahrzeuge mit Altkennzeichen

„Über 300 verschiedene Altkennzeichen sind seither in Deutschland wieder eingeführt worden. Über 2,5 Millionen Fahrzeuge haben bereits ein Altkennzeichen“, ließ der Professor Herrn Dr. Hammer wissen. Herr Bochert berichtete, dass nach wie vor noch einige Landkreise, gerade in Bayern Regen und Straubing, die 2013 nicht vollzogene Wiedereinführung jetzt nachholen, weil sie erkennen, wie freundlich das Thema wirkt.

Mitte 2013 führte der Landkreis Ansbach unter dem Engagement des Landrats Dr. Jürgen Ludwig die Altkennzeichen DKB (Dinkelsbühl), FEU (Feuchtwangen) und ROT (Rothenburg) wieder ein. Seit der Wiedereinführung am 10. Juli 2013 wurden bzw. werden jeden Wochentag durchschnittlich sieben Fahrzeuge mit „DKB“ angemeldet, so die Statistik. Mittlerweile sind es insgesamt 8.018 Fahrzeuge. Und: das DKB-Interesse ist nicht nur eine Anfangseuphorie, sondern der Trend ist ungebrochen und jedes Jahr kommen weit über 1.000 „DKBs“ dazu.