Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

Viele kleine Schritte verändern die Welt

Viele kleine Schritte verändern die Welt“ - unter diesem Motto hat die Stadtverwaltung bereits im Oktober und im November im Rahmen von Pressegesprächen erläutert, welche Maßnahmen seitens der Stadtverwaltung schon für ein klimabewussteres Dinkelsbühl realisiert wurden und welche Maßnahmen die Stadtverwaltung noch angehen möchte.
Ein Presseartikel hierzu wurde im Januar-Blickpunkt (Seite 12) veröffentlicht.

Klimaschutz als Tagesordnungspunkt der Januar-Stadtratssitzung
Nachdem die Dezember-Stadtratssitzung die jährliche Ehrungssitzung ist und die Februar-Sitzung vom Haushalt 2020 geprägt sein wird, wurde verwaltungsintern im Herbst vereinbart, dass im Januar der „Klimaschutz“ Thema im Stadtrat sein soll.

 

Berichte

Hauptamtsleiter Thomas Staufinger gab einen allgemeinen Bericht.

Stadtbaumeisterin Gerhild Vonhold erläuterte den Punkt "Mäharbeiten von städtischen Blühwiesen, Grünanlagen abgestuft nach der Bedeutung der Fläche".


Wirtschaftsförderin und städtische Ansprechpartnerin für die Liegenschaften Simone Sellner ging auf die Punkte "Verpachtung von landwirtschaftlichen Grundstücken", "Ökokonto", "Baumpatenschaften" und "Wald" ein. 


Stadtwerkeleiter Andreas Karl stellte seine umfangreichen Recherchen über die Funktionen und Arten von Straßenbeleuchtung dar. Er erläuterte die bisherigen Maßnahmen der LED-Umstellung und der Leistungsreduzierung zur Verringerung der Lichtverschmutzung sowie Details über insektenfreundliche Lichtquellen.

Hier die Berichte von Hauptamtsleiter Thomas Staufinger, Stadtbaumeisterin Gerhild Vonhold und Wirtschaftsförderin und städtische Ansprechpartnerin für die Liegenschaften Simone Sellner zum Download.

Hier der Bericht von Stadtwerkeleiter Andreas Karl zum Download.