Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

Jahresausstellung Art+Farbe

Jahresausstellung Art+Farbe
25.09.2020
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Adresse der Veranstaltung:
Kunstgewölbe im Spitalhof
Beschreibung der Veranstaltung:

Kultur trotz(t) Covid 19
Malkreis Art+Farbe wagt Jahresausstellung 2020

Herzliche Einladung zur Vernissage am Freitag, 18.09.2020 um 18:00 Uhr.

Es ist ein Jahr der Herausforderungen und Belastungen. Dies fließt auch in die Jahresausstellung des Malkreis Art+Farbe ein. Damit der Besuch reibungslos funktioniert, werden die Corona-Hygiene-Regeln eingehalten. Die Vernissage findet am Freitag 18.9. um 18.00 Uhr im hinteren Teil des Spitalhofes, vor dem  Kunstgewölbe draußen statt. Die Bevölkerung wird hiermit herzlich eingeladen. Aus hygienischen Gründen fällt heuer eine Bewirtung aus. Bei schlechtem Wetter, etwa Regen fällt die Veranstaltung bedauerlicherweise aus.

20 Besucher sind in der Ausstellung im Kunstgewölbe erlaubt mit den nötigen Abstandsregeln und Mund-Nase-Bedeckung. Zur Einhaltung der Besucherzahl darf jeder Besucher vorübergehend einen Pinsel mitnehmen, der am Ende  des Besuches zur Desinfektion abgelegt wird. Der Zugang erfolgt durch die Tür zum Vorraum des Kunstgewölbes und Konzertsaal. Der Ausgang erfolgt durch den Notausgang im Kunstgewölbe, der möglicherweise bisher noch niemandem aufgefallen ist. Der Weg durch die Ausstellung wird durch Pfeile an den Ausstellungsflächen gekennzeichnet.

Mit diesen Vorbereitungen erhofft sich der Malkreis Art+Farbe die Themen der Zeit aufnehmend viele Besucher der Ausstellung.

Klaus Biliczky
Birgit Huber
Tina Bönsch weist in ihren Arbeiten auf den Klimaschutz und die Bedrohungen der Umwelt hin. Sehr engagiert und im …. persönliche Eindrücke verarbeitend, warnt sie mit ihren Bildern von schmelzenden Eisbergen vor den gravierenden Veränderungen.
Doris Friedrich
Ingrid Hennig befasste sich in einem Malkurs von Art+Farbe in einer seriellen Arbeit mit den Beschränkungen auf drei Farben und das gleiche Papierformat. Sie versuchte in verschiedenen Techniken diverse Variationen heraus zu arbeiten. Einen Teil davon stellt sie in der Ausstellung vor.
Inge Kötzel
Sabine Nollek nutzte die Zeit im Lockdown und danach ihre vorhandenen fertigen und noch zu bearbeitenden Werke zu sichten. Und entwickelte daraus neue Schübe für weiteres Schaffen bevorzugt Collage. Gezeigt werden Ausschnitte früherer und heutiger Entwicklung.
Martina Simon vertieft sich seit Jahren in die  gegenständliche Aquarellmalerei, in der mit dem Pinsel Zeichnen und Farbgefühl sich vereinen.
Sabine Schmidt

Das gemeinsame Thema des Jahres „Gefäße“ ist wieder in kleinformatigen Malplatten entstanden. So kann sich der Besucher einen direkten künstlerischen Vergleich erlauben und die individuelle Bearbeitung des Themas sehen. Den speziellen Bedingungen des Jahres 2020 angepasst, lädt der Malkreis Art+Farbe nicht nur mit Plakaten und Flyern ein, sondern erstmals digital mit einem Video. Informationen über die Ausstellung und persönliche Einblicke in die persönliche Einstellung und das kreative Schaffen werden gewährt. Mit viel Einsatz sorgten Klaus Biliczky für die Plakate und Flyer und Birgit Huber für das Video. Das Video ist auf Youtube zu sehen.

Die Ausstellenden führen die Aufsicht durch und freuen sich auf regen Besucher-Zuspruch in diesen speziellen Zeiten.