Stadt Dinkelsbühl (Druckversion)

Hotel mit Wellness und viele neue Wohnungen

Viele Jahre waren die Häuser entlang der Turmgasse Sorgenkinder der Dinkelsbühler Altstadt. Leerstände und sanierungsbedürftige Häuser prägen das kleine Gässchen, das prominent direkt vom Marktplatz aus wegführt. Einige Ideen der Stadt und privater Investoren mussten aus finanziellen und organisatorischen Gründen verworfen werden. Nun nehmen einheimische Geschäftsleute 15 Millionen Euro in die Hand. In Dinkelsbühl zu investieren lohnt sich.

„Aufwertung der Innenstadt vom Feinsten“

„Wir sind sehr glücklich, dass Geschäftsleute aus Dinkelsbühl sich nun dieser Häuserzeile inmitten der „Schönsten Altstadt Deutschlands (Focus)“ annehmen. 15 Millionen Euro werden investiert. In toller in sich stimmiger Gestaltung entstehen hochwertige Wohnungen und ein Hotel in Premiumqualität. Erstmalig gibt es dann in der Altstadt ein Hotel mit Wellness inklusive Pool auf der überdachten Dachterrasse“, betont Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer die Besonderheit einer solchen großen Investition in der 12.000 Einwohner-Stadt, die zu einer „Aufwertung der Innenstadt vom Feinsten“ sorgt. „Von solchen Investitionen ohne städtische Eigenmittel, können andere Städte nur träumen.“

Aus Alt mach Neu

Das Hotel Goldene Rose ist in die Jahre gekommen, der anschließende Gebäudekomplex hat durch unterschiedliche Nutzungen, u.a. als Kino, viele Umbauten erfahren müssen und steht seit den 2010er Jahren leer und der Brauereigasthof Brauner Hirsch inklusive Zimmer in der Turmgasse 3 ist seit einigen Jahren Geschichte. Die Turmgasse war nicht unbedingt die Vorzeigegasse in der Dinkelsbühler Altstadt. Denkmalschutz und Wellness-Pool: historisch und modern gehen zusammen Nun investieren Dinkelsbühler Geschäftsleute. Sie haben bereits Erfahrung. Mit Gastronomie und den vier Hotels „hezelhof“, „Luis“, „Luise“ und „Luisenhof“ hauchten die letzten Jahre die Geschäftsleute mit großem Erfolg bereits historischen Gebäuden in der Altstadt neues Leben ein. Alle Gebäude vom Marktplatz bis zur Turmgasse 3 werden statisch und brandschutztechnisch ertüchtig, mit zwei Aufzugsanlagen u.a. barrierefrei umgebaut und komplett denkmalschonend saniert. Das Hotel Goldene Rose wird zu einem Boutique-Hotel mit Wellness-Bereich umgebaut, saniert und durch das anschließende Gebäude und einem Neubau erweitert. Nach Fertigstellung sind 45 Zimmer (bisher 37 Zimmer) geplant. Novum in der Stadt ist der Wellnessbereich, der u.a. im Dachgeschoss einen Frischluftpool in Holzeinkleidung vorsieht.

Wohnen in der Altstadt

Die ehem. Gaststätte Brauner Hirsch in der Turmgasse 3 wird zu Wohnungen umgebaut und im Hinterhof mit einem Erweiterungsbau ergänzt. In den zwei Gebäuden sind verschiedene Wohnungstypen vom Studio bis zu Loftwohnungen vorgesehen. Durch innen- und außenliegende Balkone und einer Altane erhalten nahezu alle der geplanten 12 bis 15 Wohnungen einen Außenbereich.

Dinkelsbühl ist zum Investieren für einheimische Geschäftsleute interessant: 15 Millionen Euro werden in die Hand genommen. Die Häuserzeile in der Turmgasse wird saniert und umgebaut. Ein Boutique-Hotel mit Spa-Bereich und viele neue Wohnungen entstehen.
Dinkelsbühl ist zum Investieren für einheimische Geschäftsleute interessant: 15 Millionen Euro werden in die Hand genommen. Die Häuserzeile in der Turmgasse wird saniert und umgebaut. Ein Boutique-Hotel mit Spa-Bereich und viele neue Wohnungen entstehen.
Dinkelsbühl ist zum Investieren für einheimische Geschäftsleute interessant: 15 Millionen Euro werden in die Hand genommen. Die Häuserzeile in der Turmgasse wird saniert und umgebaut. Ein Boutique-Hotel mit Spa-Bereich und viele neue Wohnungen entstehen. Die Visualisierung zeigt u.a. den Neubau im Hinterhof. Der wird grundsätzlich gemauert, aber zum Hof hin und unter dem Satteldach mit einem Laubengang versehen. Im Dachgeschoss wird ein Pool eingebaut. Die anschließenden Stellplätze werden mit Rankgerüsten begrünt. (Visualisierung Häberlein Projektsteuerung)
Dinkelsbühl ist zum Investieren für einheimische Geschäftsleute interessant: 15 Millionen Euro werden in die Hand genommen. Die Häuserzeile in der Turmgasse wird saniert und umgebaut. Ein Boutique-Hotel mit Spa-Bereich und viele neue Wohnungen entstehen. Die Visualisierung zeigt u.a. den Neubau im Hinterhof. Der wird grundsätzlich gemauert, aber zum Hof hin und unter dem Satteldach mit einem Laubengang versehen. Im Dachgeschoss wird ein Pool eingebaut. Die anschließenden Stellplätze werden mit Rankgerüsten begrünt. (Visualisierung Häberlein Projektsteuerung)
https://www.dinkelsbuehl.de/deutsch/alle/rathaus-buerger/pressemitteilungen/aktuelle-meldungen/?no_cache=1