Stadt Dinkelsbühl (Druckversion)

150 Jahre Dinkelsbühler Knabenkapelle

Dinkelsbühl 29.09.17 / 150 Jahre jung wird die Dinkelsbühler Knabenkapelle im nächsten Jahr. 1868 wurde auf Anregung von Kantor Weygand eine „aus 12 - 14-jährigen Knaben bestehende Kapelle“ gegründet. Für Dinkelsbühl lange Zeit „die Kinderzechmusigg“. Heute sind die Buben in den rot-weißen Rokokouniformen die musikalischen Botschafter der Stadt. „Der Knabenkapelle gratuliere ich ganz herzlich zu ihrem 150sten Geburtstag. Alle Dinkelsbühler eint der Stolz auf ‚ihre Buben‘“, so Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer. Im Jubiläumsjahr sind zahlreiche Veranstaltungen geplant. Start ist mit dem traditionellen Osterkonzert am Weinmarkt (01.04.2018), diesmal zusammen mit der Kapelle Eigner und der Stadtkapelle. Im Rahmen des Konzerts wird auch die neue CD vorgestellt. Zur Planung des weiteren Programms trafen sich kürzlich alle Beteiligten im Rathaus. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird im Oktober ein Konzert mit den Ehemaligen sein unter Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Markus Söder. Außerdem soll eine Fotoausstellung die Entwicklung der Kapelle dokumentieren. Wer von den ehemaligen Mitgliedern Bilder zur Verfügung stellen kann und möchte, ist dazu herzlich aufgefordert. Die Fotos können im Original – natürlich gegen Rückgabe – oder besser in digitaler Form bei Museumsleiterin Ingrid Metzner (09851/902 180 oder Mail ingrid.metzner@dinkelsbuehl.de) abgegeben werden.

Das Organisationsteam für die Planungen „150 Jahre Dinkelsbühler Knabenkapelle im Jahr 2018“ traf sich kürzlich im Rathaus.
Das Organisationsteam für die Planungen „150 Jahre Dinkelsbühler Knabenkapelle im Jahr 2018“ traf sich kürzlich im Rathaus.
https://www.dinkelsbuehl.de/deutsch/alle/rathaus-buerger/pressemitteilungen/aktuelle-meldungen/