Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

Ab Mitte November wieder befahrbar

Dinkelsbühl 21.10.14/ Seit Ende Juli war der Obere Mauerweg zwischen der Kreuzung Muckenbrünnlein und Dönersberg gesperrt. Grund hierfür sind aufwendige Straßenbaumaßnahmen. Ab Mitte November wird der Obere Mauerweg nun wieder befahrbar sein.

In einem ersten Schritt hat die zuständige Baufirma den alten Asphalt abgefräst. Die anschließenden Baumaßnahmen umfassten das Auswechseln der Wasserleitungen, die Erneuerung von Teilstücken des Abwasserkanals und die Erneuerung der Stromleitungen. Bis zur Fertigstellung wird die Asphaltdecke mit Natursteinflächen im Bereich der Türme unterteilt. Teilflächen zwischen Asphalt und Stadtmauer werden ebenfalls mit Naturstein gepflastert. 

Die Gesamtbaumaßnahme inkl. der Leitungen kostet 215.000 Euro. 

Bereits im Mai wurde der östliche Teil des Unteren Mauerwegs saniert. Kommt man somit nun vom Nördlinger Tor her, so bietet sich den Gästen Dinkelsbühls rechts und links des Tors ein schöner Straßenzug, der zum Schlendern entlang der Stadtmauer einlädt und es bietet sich für die Anwohner und Fußgänger ein komfortabler Weg.