Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen

Dinkelsbühl

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

Theaterinvestitionen zahlen sich aus

Dinkelsbühl, 17.08.15 / Die Stadt Dinkelsbühl investiert jedes Jahr aufs Neue in ihr Landestheater und das Theater-Team investiert viel Engagement in der Stückeauswahl und beide Investitionen zahlen sich aus. 2015 war für die Freilichtbühne das beste Jahr seit Bestehen.
„Mit Stolz können wir nun am Ende der Sommerspielsaison, behaupten, dass sich erstens die finanziellen und künstlerischen Investitionen gelohnt haben und zweitens, dass Deutschlands kleinstes Landestheater seinen kulturpolitischen Auftrag wieder einmal hervorragend erfüllt hat“, so Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer.

Beste Stückauswahl, beste Besucherzahlen
„Die Besucherzahlen der letzten Jahre pegelten sich bei über 30.000 Zuschauern pro Jahr ein. Das letzte Jahr war ein Rekordjahr mit 32.810 Zuschauern. Das Jahr 2015 wird dem Landestheater Dinkelsbühl mit seiner Freilichtbühne im Wehrgang das bisher beste Ergebnis seines über 50-jährigen Bestehens bescheren. 35.000 Zuschauer werden dann die vier Abendstücke, das Kinderstück und die Sonderprogramme gesehen haben“, fasst Intendant Peter Cahn glücklich die Sommersaison zusammen.
Die 116 eigenen Aufführungen wurden im Schnitt von 284 Zuschauern pro Aufführung besucht, was einer Platzausnutzung von fast 90 % entspricht. Das künstlerische Wagnis, ein renommiertes und bekanntes Stück wie „Jesus Christ Superstar“ auf die Bühne zu bringen, hat sich mehr als ausgezahlt. Auch die anderen Stücke erzielten in der Relation gleichgute Ergebnisse.


Neues Haus schafft optimale Rahmenbedingungen
Die Rahmenbedingungen konnten durch die Investitionen der Stadt Dinkelsbühl in die Freilichtbühne im Künßberggarten um 100 % verbessert werden. Pünktlich zur Sommerspielzeit konnte das sogenannte Warnecke-Haus eröffnen. Ein von privat an die Stadt verkauftes Haus, welches mitten im Künßberggarten steht, wurde für die Nutzung des Landestheaters umgebaut. Besucher-WC, ein Mehrzweckraum, eine Verkaufstheke und ein Lagerbereich für die Gastronomie sind im Erdgeschoss entstanden. Im Obergeschoss  ein Besprechungs-, Umkleideraum, eine Teeküche und eine Schneiderei. Das Dachgeschoss wird für Maske, Fundus und Sanitärräume genutzt. „Das Warnecke Haus bietet nun für die über 25 Künstler, die dieses Jahr engagiert waren, beste Rahmenbedingungen. Auch die Bewirtung der Gäste hat sich durch die Investitionen im Warnecke Haus bezüglich der Gastronomie optimiert“, weiß der Intendant die Investition zu schätzen. Dass die Bürgerinnen und Bürger, sowie die Unternehmen der Wörnitzstadt sehr viel Wert auf ihr Theater legen, zeigt sich auch an der großen Summe an Spenden, welche gemeinsam mit den öffentlichen Fördergeldern aus der knapp 500.000 Euro-Investition letztendlich für die Stadt nur eine 70.000 Euro - Investition zu stemmen war.
Die Stadt hat nicht nur in Gebäudeinfrastruktur vor Ort investiert. Sondern auch in einen neuen Internetauftritt, der die Theaterbegeisterung bereits beim Klicken von www.landestheater-dinkelsbuehl.de erweckt und zudem Online-Buchungen von Tickets ermöglicht.

Weitere optimale Voraussetzungen
Weiterhin trugen zu dem gelungenen Theatersommer bei, dass es bei den Schauspielern keine krankheitsbedingten Ausfälle gab und dass bedingt durch das gute Wetter alle Vorstellungen stattfanden, wobei das Theater durch eine Bedachung gegen leichte Unwetter abgesichert ist. „Der überaus warme und trockene Sommer hat den Anstieg der Zuschauerzahlen begünstigt“, weiß Cahn aus Erfahrung.
Wir verzeichnen inzwischen Besucher, nicht nur aus dem näheren Umfeld, sondern auch aus den Ballungsräumen Stuttgart und Nürnberg. Es konnten auch vier Nachmittagsvorstellungen für Senioren stattfinden, die alle nahezu ausverkauft waren und Senioren die Möglichkeit gaben, Theater mit vollen Zügen zu genießen.

Ausblick
Das kleinste Landestheater Deutschlands spielt ganzjährig. Die Weichen für die Winterspielzeit sind schon gestellt, die Stücke werden bereits geprobt und das Team des Landestheaters hofft, dass sich die positive Resonanz des Publikums im Sommer dann auch auf die Winterspielzeit auswirkt.