Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

Georgi-Markt am Sonntag, 27. April 2014 wieder mit Autoschau und Fahrradmarkt sowie NEU: Kunsthandwerkermarkt im Spitalhof

März 2014 / Zum zweiten verkaufsoffenen Sonntag, dem Georgi-Markt am Sonntag, 27. April, ist wieder Einiges geboten. Da sind zum einen die Marktkaufleute, die mit ihrem breit gefächerten Sortiment für ein abwechslungsreiches Marktgeschehen sorgen. Außerdem locken die Dinkelsbühler Fachgeschäfte  zum Einkaufsbummel in der Frühlingssonne und schließlich sind auch die Direktvermarkter wieder mit von der Partie: Gutes aus heimischer Produktion, Gesundes aus der Heimat: diesen Trend unterstützt auch Dinkelsbühl.

Tradition beim Georgi-Markt hat mittlerweile die große  Autoschau am Weinmarkt. Interessante Neuheiten zum Thema Auto und natürlich die neuesten Modelle warten auf die Besucher. Die schicken Karossen mit ihrer ausgefeilten Technik werden sicherlich nicht nur  Männerherzen höher schlagen lassen. Alle großen Marken deutscher, französischer und japanischer Hersteller sind vertreten. Außerdem stellt das THW vor der Schranne seine Arbeit vor  und beim Roten Kreuz lässt sich beispielsweise prüfen, wie der Blutdruck auf soviel Chrom und Leder reagiert. Für Marktbesucher „U-10“ steht vor dem Münster St. Georg wieder das Karussell. Hier darf auch ans Steuer, wer noch keinen Führerschein in der Tasche hat.

Dinkelsbühler Fahrradhändler sind am Altrathausplatz zu finden. Von sportlich und dynamisch bis „vernünftig“ reicht die Palette der ausgestellten Zweiräder. Dabei stehen sicher auch wieder die E-Bikes im Mittelpunkt, die in jüngster Zeit immer beliebter wurden. Sie dürfen auch getestet werden.
Im Spitalhof lädt ein Kunsthandwerkermarkt zu Entdeckungen ein. Vielleicht findet sich hier das i-Tüpfelchen für die Terrassen- oder Balkondekoration und ein neues Lieblingsstück.

Für Kaffee und Kuchen bei der Autoschau sorgt die Kirchengemeinde Segringen, Und weil die Stadt auch gastronomisch ein gutes Pflaster ist, laden die gemütlichen Dinkelsbühler Cafes und Gasthöfe zum Verweilen ein. So wird die gesamte Altstadt wieder zum Treffpunkt für Gäste und Besucher aus nah und fern.