Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

Kinderzeche hinter den Kulissen

Dinkelsbühl 10.06.14/ Wenn der Gast aus Nah und Fern zur Kinderzeche kommt, wird er von einer mit bunten Fahnen geschmückten Stadt empfangen. Schilder führen ihn zu einem freien Parkplatz, Leinen zeigen, wie weit er zu Auftritten und zum Umzug vorgehen darf, ihm präsentiert sich ein Lagerleben zu Zeiten des 30-jährigen Krieges, Mülleimer für seine Bratwurstsenfserviette stehen bereit ….- und all` das ist gut so. Gut vorbereitet und gut nachbereitet hinter den Kulissen, damit der Gast bestens vergnügt und versorgt ist.

Beginn bereits in den Wintermonaten
Diese Arbeiten hinter den Kulissen verrichten zum Großteil die Mitarbeiter des Bauhofs. Fast alle 30 Mitarbeiter sind vor, während und nach der Kinderzeche für Arbeiten rund um die Kinderzeche eingespannt. Bereits in den Wintermonaten reparieren die Arbeiter die Fahnenstangen, schneiden Eisen für die Bänke zu, fertigen die Bierzeltgarnituren und reparieren die Wagenplanen, um beispielhaft ein paar wenige „Winter-Kinderzech`-Arbeiten“ zu nennen.

Pflanzenschmuck, Absperrungen usw.
An der Kinderzeche sind die Bauhofarbeiter dann rund um die Uhr beschäftigt, mit dem Aufbau der Lager, der Tribüne, Ausstellungswänden, Wachhäuschen, Guckenausgabe, Kinderbelustigung und Blumenkästen. Weiterhin sind die Bauhofmitarbeiter zu Fuß und mit ihren Fahrzeugen in der Stadt unterwegs, um die Stadt in bestem Glanz zu halten. Für schönen Schmuck sorgen auch die Birken- und Buchsbäume, die hin und weg gebracht werden müssen. Damit der Zapfenstreich ins beste Licht gerückt wird, sind auch die Bauhofmitarbeiter verantwortlich. Rund 1.300 Stunden leisten sie jedes Jahr und sorgen dadurch für einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen. Sicherlich, die ein oder andere Arbeitsleistung müsste auch ohne Kinderzeche erledigt werden, aber wenn man die Mülleimer nicht so eng getaktet leeren würde und wenn man die Parkplatz- und Hinweisschilder nicht so ausreichend aufstellen würde, würden Einheimische und Gäste diese fehlenden Leistungen hinter den Kulissen weitaus mehr merken, als unter dem Jahr.

Hauptamt, Touristik Service, Bauamt und Ordnungsamt hinter den Kulissen
Aber nicht nur die Bauhofmitarbeiter führen für die Kinderzeche hinter den Kulissen Tätigkeiten aus. Das Hauptamt kümmert sich um die Einladungen der Gäste aus Politik und Gesellschaft und sorgt für einen reibungslosen Ablauf der Empfänge. Das Ordnungsamt und das Bauamt sind die Chefs des Sicherheitskonzepts. Die Feuerwehr läuft für einen reibungslosen Ablauf des Umzugs bei diesem mit. Für den Kartenvorverkauf, der schon vor Weihnachten begonnen hat, für die Organisation der Tribünenbesetzung und des Personals bei der Stadtübergabe und für die Anfragen zahlreicher Gäste ist der Touristik Service Ansprechpartner. Ebenso sind die Mitarbeiter des Touristik Service für die Werbemaßnahme wie die Prospekte und die Plakate zuständig, die ebenfalls schon seit Monaten den Gästen zur Verfügung stehen.