Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Dinkelsbühl – ein bunter Herbst mit viel Bewegung

Singendes und lesendes Dinkelsbühl
Die Fischerntewoche vom 25. Oktober bis zum 3. November hat auch heuer viel zu bieten: Fischschmaus, Schauteichanlagen, Abfischen, Vorträge, Kochkurse und vieles mehr. Bereits jetzt sollte man sich den 2.11.19 wegen der Langen Kulturnacht im Terminkalender ankreuzen. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher von 19 bis 23.00 Uhr ein einzigartiger Mix aus Kunst, Musik, Film und Literatur in Museen, Kirchen und städtischen Einrichtungen – rund um den Mond. So kann man Mond-Märchen lauschen, beim Werkstattsingen miteinstimmen, in privaten Treppenhäusern Lyrik und Musik genießen, in die Welt der Milonga tauchen, beim Start des Moonwalk dabei sein und vieles mehr.

Heißes Dinkelsbühl
Wer es lieber ruhiger und entspannter haben möchte, für den ist die Dinkelsbühler Saunalandschaft genau das Richtige. Die erst 2017 eröffnete Panoramasauna freut sich auf viele Schwitzende. Saunagäste erwartet zudem ein Loungebereich, Strandkörbe, Liegeflächen und beheizte Außenduschen sowie eine Biosauna, Blockhaussauna, Erdsauna und Dampfbad. 2000 m² Wohlfühloase vom Feinsten mit 80 Saunaplätze – ein heißer Herbst.


„Ausgezeichnetes“ Dinkelsbühl
In Dinkelsbühl ist aber nicht nur die Sauna schön und einen Besuch wert. Die Stadt kann vor allem mit ihrer bunten Mittelalterstadt bei Besuchern punkten. „Es macht uns unglaublich stolz, dass renommierte Reisemagazine wie GEO oder Travelbook oder Urlaubsguru Dinkelsbühl auszeichnen“, lässt Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer wissen. „Traumort des Tages“, „Die schönsten Orte an der Romantischen Straße“ oder auch „Dinkelsbühl – eine der schönsten Kleinstädte Deutschlands“, „Deutschlandliebe – Außergewöhnlich & Einzigartig – Die Schönsten Altstädte Deutschlands“ – all diese Auszeichnungen hat Dinkelsbühl kürzlich bekommen.

Wachsendes Dinkelsbühl
Dinkelsbühl ist in vielen Bereichen gefragt, auch als Arbeitsort. Die Statistik zeigt, dass die sozialversicherten Beschäftigten 10% zugenommen haben, dass die Beschäftigungsdichte überdurchschnittlich hoch ist, dass mit 21,4 ein eindeutiges Pendlersaldo vorliegt und dass die Steuereinnahmekraft so groß ist, wie noch nie. Von großen internationalen Unternehmen bis hin zu kleinen Handwerksbetreiben ist Dinkelsbühl breit aufgestellt. Vor allem auch in der Hotellerie hat sich die letzten zwei Jahre mit drei Neueröffnungen, darunter das große Meiser Design Hotel an der Ellwanger Straße, und mit zwei derzeitigen Planungen viel getan.  „Wir versuchen der Wirtschaft bestmögliche Rahmenbedingungen zu geben“, so Dr. Hammer. Dinkelsbühl ruht sich auf dem Bestand nicht aus. „148, das ist die Anzahl an neuen Wohnungen 2019, eine gigantische Zahl“, macht Dr. Hammer deutlich. Weiterhin führt der Rathauschef neben diesen Nachverdichtungen und zahlreichen Sanierungen von Altstadthäusern das neue Baugebiet Gaisfeld IV auf, mit dem noch heuer mit der Erschließung begonnen werden soll. Parallel werden die Kindergärten erweitert, umgebaut und Neue gebaut. Mittagsbetreuungen werden saniert und gebaut und ein Kinder- und Jugendzentrum entsteht. „Wir sind uns sowohl unserer Verantwortung für die Kleinsten als auch für die ältere Generation bewusst“, betont Dr. Hammer, „Barrierefreiheit durch weitere Gehwegplatten und ein weiteres barrirerefreies öffentliches WC seien hier beispielhaft genannt.“

Bewegendes Dinkelsbühl
„Viel Bewegung ist in Dinkelsbühl. Die Stadt lädt sie deshalb im Herbst ein, ihr Gast zu sein oder gerne auch darüber hinaus im Winter die Stadt zu besuchen oder im nächsten Jahr und wenn Sie nicht mehr weg wollen aus Dinkelsbühl, wäre das auch nicht so schlimm“, schmunzelt Dr. Hammer.

 

 

Gäste aus Nah und Fern werden wieder bei der diesjährigen Dinkelsbühler Fischerntewoche vom 25. 10 bis 3.11.19 erwartet.
Gäste aus Nah und Fern werden wieder bei der diesjährigen Dinkelsbühler Fischerntewoche vom 25. 10 bis 3.11.19 erwartet.
Der Rothenburger Weiher wird abgefischt.
Der Rothenburger Weiher wird abgefischt.