Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Waldsofas in der Stadt

Dinkelsbühl hat in ihren grünen Oasen nun Liegen

Hinlegen, schlafen, sonnen, lesen, relaxen, staunen – Dinkelsbühl hat ab sofort Waldsofas. Waldsofas nennt man die überdimensionalen Liegen aus Holz die Platz für zwei Personen bieten und ergonomisch besonders geformt sind.

„Wir wollen Einheimischen und Gästen in den grünen Oasen unserer Stadt die Möglichkeit geben bewusst und gemütlich inne zu halten“, schildert Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer die Beweggründe, dass nun vor der Stadtmühle und am Rothenburger Weiher und im Stadtpark insgesamt vier solcher 1,20 m breiten und 2,10 m langen Möbel stehen.

„Das Holz stammt aus heimischen Lärchen aus Wäldern im Naturpark Altmühltal, d Untergestell ist feuerverzinkt, so dass aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Erdreich und somit eine Fäulnis des Holzes unterbunden wird und die ergonomische Form ist besonders“, schildert Achim Auer vom Stadtbauamt die Wahl der Liegebank aus einer Manufaktur im Schambachtal bei Treuchtlingen. 800 Euro hat ein Waldsofa gekostet.