Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Schnell Gefunden

Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus

Aus www.landkreis-ansbach.de (Stand 28. Mai 2020):

Ansprechpartner bei Symptomen
Wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder den Kassenärztlichen Bereitschafts­dienst (116117), wenn Sie Symptome auf­weisen. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin beim Arzt! Gehen Sie nicht ein­fach in ein Wartezimmer oder eine Not­aufnahme!

Bürgerhotline des Gesundheitsamtes
Das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes ist unter der Tel. 0981 / 468-7777 (Mo - Do 8 - 16 Uhr, Fr 8 - 12 Uhr und Sa u. So   9 - 13 Uhr) erreichbar.

Coronavirus-Hotline des Landesamts für Gesundheit: Tel. 09131/6808-5101

Coronavirus-Hotline der Bay. Staats­re­gie­rung: Tel. 089 / 122 220, 8 - 18 Uhr

----------------------------------------------------

Update 28.05.20

Das Wörnitzstrandbad eröffnet voraussichtlich wieder am Montag, den 08.06.2020

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadtwerke

www.sw-dinkelsbuehl.de

-----------------------------------------------------

Update 27.05.20

Die beiden städtischen Wohnmobilstellplätze an der Larrieder Straße und in der Mönchsrother Straße haben wieder geöffnet

------------------------------------------------------

Update 26.05.20

Weitere Lockerungen /Gesundheitsdienst/massive Testausweitungen

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 26. Mai 2020

------------------------------------------------------

Update 25.05.20

Die Tourist Information und das Haus der Geschichte sind ab 30. Mai 2020 von Montag bis Sonn­tag von 10 bis 15 Uhr wieder geöff­­net.

Die täglichen Stadtführungen finden ab 30. Mai 2020 um 11 und um 14.30 Uhr statt (Infor­mationen unter Tel. 09851 / 902-440).

------------------------------------------------------

Update 19.05.20

Schrittweise Öffnung der Kinderbetreuung/Genereller Aufnahmestopp in Alten- und Pflegeheimen und stationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderung wird aufgehoben/Ab Pfingsten wieder Urlaub in Bayern/Touristische Dienstleistungen öffnen ab dem 30. Mai/Bayerisches Frühwarnsystem mit lokalen oder regionalen Beschränkungsmaßnahmen

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 19. Mai 2020

------------------------------------------------------

Update 15.05.20

Der kleine Vampir fliegt trotz Corona.

Weitere Informationen finden Sie hier.

-------------------------------------------------------

Update 12.05.20

Mund-Nasen-Schutz auf Wochenmarkt verpflichtend

Auf dem Wochenmarkt besteht seit dieser Woche Maskenpflicht für das Personal, die Kunden und ihre Begleitpersonen. 

-------------------------------------------------------

Update 12.05.20

Konzepte zum weiteren Vorgehen / Versammlungen / Gastronomie u.a.

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 12. Mai 2020

-------------------------------------------------------

Update 12.05.20

Endlich wieder Theater!!

Die Ausnahmegenehmigung ist da.

Dinkelsbühl ist weit und breit das einzige bzw. erste Theater das verkünden kann:

Wir freuen uns auf laue Sommertheater-Abende und lustige Familientheater-Nachmittag auf der Freilichtbühne!

Weitere Informationen finden Sie hier.

-----------------------------------------------------------

Update 12.05.20

Die Tourist Information und das Haus der Geschichte sind ab Mittwoch, 13.05.20 wieder geöffnet:

Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr

-------------------------------------------------------------

Update 11.05.20

Die Stadtbibliothek hat wieder geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

--------------------------------------------------------------

Update 09.05.20

Im Altenpflegeheim der Hos­pital­stiftung sind seit 09. Mai wieder Besuche täglich von 13.30 bis 16.30 Uhr möglich.

Alle Besuchstermine müssen mit der Ein­richtung vorher telefonisch (Tel. 09851 / 902-140) abgestimmt sein. Am Wo­chen­ende sind Spontanbesuche nicht möglich, ansonsten muss mit einer halben Stunde Vorlauf gerechnet werden. Es kann auch nur eine nahestehende Person pro Be­wohner eingelassen werden. Mehrere Be­sucher sind nicht gestattet. Besuche über die Terrasse sind weiterhin wie bisher möglich.
„Wir und unsere Bewohnerinnen und Be­wohner freuen uns, dass wieder Besuche möglich sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass diverse Hygiene-Schutzmaßnahmen beachtet werden müssen“, so das Team des Altenpflegeheims.

Weitere Information finden Sie hier.

-------------------------------------------------------------

Update 08.05.20

"Tisch vor Auto"

Dinkelsbühl setzt sich für Gastronomie und Hotellerie ein

Mehr Informationen unter dem Link Pressemitteilungen.

-------------------------------------------------------------

Update 08.05.20

Ein Besuch im Theater auch im Sommer 2020?

Dinkelsbühl beantragt für ihre Freilichtbühne Ausnahmegenehmigung

Mehr Informationen unter dem Link Pressemitteilungen.

--------------------------------------------------------------

Update 06.05.20

Die Spielplätze sind geöffnet. Die Bolzplätze sind noch geschlossen. 

Die Bauhof-Mitarbeiter sind derzeit dabei, die entsprechenden Absperrungen wegzunehmen bzw. anzubringen.

--------------------------------------------------------------

Update 06.05.20

"Schrittweise Erleichterungen bei den beschlossenen Maßnahmen in der Corona-Pandemie / Allgemeine Ausgangsbeschränkung entfällt / Erleichterungen bei Besuchsverbot in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Altenheimen / Maßvolle Öffnung bei Hotellerie und Gastronomie" , so die Bayerische Staatsregierung auf ihrer Homepage. 

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 5. Mai 2020

--------------------------------------------------------------

Update 29.04.20

Ab Montag, 04.05.2020, wird das Rathaus wieder schrittweise für den Publikumsverkehr geöffnet. Um die nach wie vor geltenden Hygienevorschriften einhalten zu können, gelten folgende Regelungen:

Die Glastüre ins Rathaus bleibt weiterhin geschlossen. Bürgerinnen und Bürger, die zur Erledigung behördlicher Angelegenheiten - auch nicht dringenden - ins Rathaus kommen, müssen vorab einen Termin mit dem/der zuständigen Sachbearbeiter/in vereinbaren, und zwar entweder telefonisch unter der Nummer 09851/9020 oder per E-Mail unter info@dinkelsbuehl.de oder per Direktdurchwahl bzw. persönlicher E-Mail-Adresse. Dadurch wird verhindert, dass sich zu viele Menschen auf einmal im Gebäude befinden und sich Warteschlangen bilden. Es sollen zu den Terminen zudem keine Begleitpersonen mitgebracht werden, es sei denn, dies ist unbedingt notwendig.

Die Vorgehensweise ist dann wie folgt:

  • Abholung der Bürgerin/des Bürgers an der Glastüre (Einlass nur nach vorheriger Anmeldung!)
  • Angebot des Händewaschens in der Toilette unten im Erdgeschoss oder der Desinfektion der Hände am Desinfektionsspender bei Betreten des Rathauses
  • Ausfüllen eines Fragebogens vor dem Einlass (Personalien, Fragen zu Kontakt zu Coronainfizierten, Einreise aus Risikogebieten etc.), um ggfs. Kontaktpersonen nachverfolgen zu können 
  • Während des Termins ist auf die Einhaltung des 1,5 Meter Abstandes zu achten.  

--------------------------------------------------------------

Update 29.04.2020

Die Friedhofskirche kann wieder bei Bestattungen benutzt werden. Es muss jedoch Einiges beachtet werden (Auszug hierzu aus der "Aktualisierte Information zu Bestattungen aufgrund der Zweiten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 16. April 2020"), z.B.:

  • Die Trauergesellschaft umfasst nur den engsten Familienkreis. Eine Teilnähme von Dritten, insbesondere von Freunden, Bekannten und Kollegen ist nicht gestattet.
  • Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive der Bestattungsmitarbeiter und ggf. des Geistlichen oder eines Vertreters der Glaubensgemeinschaft möglichst höchstens 10 Personen, maximal jedoch 15 Personen.
  • Eine Bekanntmachung des Bestattungstermins in der Presse oder in sonstiger Weise hat zu unterbleiben.
  • Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig.
  • Die teilnehmenden Personen haben einen Abstand von 1,5 m zueinander anzustreben.
  • Trauerfeiern in geschlossenen Räumen sind nur zulässig, wenn die Türen geöffnet sind und sichergestellt ist, dass der Abstand zwischen den Gästen mindestens 1,5m beträgt; die Trauernden sollen möglichst einen Mund-und-Nasen-Schutz tragen.
  • Mikrofone sind lediglich von einer Person zu benutzen und anschließend zu desinfizieren.
  • Erdwurf und Weihwassergaben am offenen Grab sowie am aufgebahrten Sarg sind zulässig, sofern vor Nutzung der berührten Gegenstände durch eine weitere Person eine Desinfektion (Wischdesinfektion) durchgeführt wird.
  • Soweit die Möglichkeit besteht, ist ein Handdesinfektionsmittelspender sichtbar aufzustellen.

-------------------------------------------------------------

Update 22.04.2020

Wiedereröffnung des Wertstoffhofes

Ab dem 27. April 2020 sind die Wertstoffhöfe im Landkreis Ansbach wieder geöffnet. Als Ersatz für die entfallenen Anlieferungstage wird es zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten, zunächst beschränkt auf einen Zeitraum von sechs Wochen, erweiterte Öffnungszeiten geben.

Der Dinkelsbühler Wertstoffhof hat damit wie folgt geöffnet:

27.04.2020 – einschl. 06.06.2020:

Dienstag:            13.00 Uhr – 16.30 Uhr (Wertstoffhof und Anlieferungsstelle für Grüngut)

Donnerstag:         13.00 Uhr – 17.30 Uhr (Wertstoffhof und Anlieferungsstelle für Grüngut)

Samstag:             08.30 Uhr – 13.00 Uhr (Wertstoffhof und Anlieferungsstelle für Grüngut)

„Es wird zum Schutz der Mitarbeiter und zum eigenen Schutz empfohlen, Handschuhe und Mundschutz zu tragen. Bitte beachten Sie: Aufgrund der Schließungen in den letzten Wochen ist kurzfristig mit einer hohen Anzahl von Anlieferungen zu rechnen. Daher bitten wir darum, aus Rücksicht und Solidarität gegenüber allen Anlieferern, nur haushaltsübliche/ kleine Mengen anzuliefern. Die Mitarbeiter der Wertstoffhöfe sind angehalten, die Einhaltung der maximal abzugebenden Menge zu kontrollieren. Bei Mehrmengen werden Sie gebeten, Ihre Lieferung gegebenenfalls an einen zweiten Tag abzugeben. Wir bitten alle Anlieferer um Verständnis. Sollte Ihre Anlieferung nicht dringend notwendig sein, gedulden Sie sich noch etwas und liefern Sie zu einem späteren Zeitpunkt an. Sollten Abfallbehälter in den Wertstoffhöfen voll sein, macht dies eine erneute Anfahrt notwendig. Ein Zwischenlagern im Wertstoffhof ist leider nicht möglich. Unsere Entsorgungsunternehmen versuchen mittels Extratouren die Leerungen der Container zum nächsten Öffnungstag zu gewährleisten. Doch auch hier bitten wir um Verständnis, sollte dies einmal nicht leistbar sein“, so die Information des Landratsamts Ansbach.

--------------------------------------------------------------

Update 20.04.2020

„Mein Kunterbuntes Dinkelsbühl" – Malvorlagen für Kinder

Beschäftigung in der Corona-Zeit: Touristik Service Dinkelsbühl erstellt Malvorlagen aus der Altstadt

Schluss mit der Langeweile oder dem Rumsitzen vor dem Fernseher! Wie gut kennt ihr Dinkelsbühl?

Jede Woche gibt es jetzt vom Touristik Service eine neue Malvorlage mit Motiven aus der Altstadt und vielen anderen tollen Ausmalbildern erstellt.

Die Vorlagen sind auf der Facebook- und Instagramseite des Touristik Service sowie auf der Homepage im Downloadbereich (www.tourismus-dinkelsbuehl.de/touristik-service/downloads-prospekte) zu finden.

Zum Downloaden und Ausdrucken einfach auf das gewünschte Bild klicken.

Der Touristik Service wünscht viel Spaß beim Ausmalen! Bleibt gesund!

--------------------------------------------------------------

Update 16.04.2020

Bayerische Corona-Strategie: Maßnahmen werden fortgesetzt und angepasst

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 16. April 2020

--------------------------------------------------------------

Update 16.04.2020

Pass-/Personalausweiswesen - Antworten auf häufig gestellte Fragen:

https://www.personalausweisportal.de/DE/Service/FAQ/Corona/corona_node.html

---------------------------------------------------------------

Update 14.04.2020

Osterhäschen der Knabenkapelle wurden "kontaktlos" begrüßt

Mehr dazu können Sie dem Artikel in der Rubrik Pressemitteilungen entnehmen.

---------------------------------------------------------------

Update 08.04.2020

Die Maibaumprämierung der Stadt Dinkelsbühl ist abgesagt.

Die Entscheidung über ein Stattfinden des traditionelle Maibaumaufstellens wird nach den Osterferien getroffen.

Der Georgi-Markt am 26.04.20 ist abgesagt. 

---------------------------------------------------------------

Update 02.04.2020

Digitaler Marktplatz Dinkelsbühl startet am Samstag, den 04.04.20

www.dinkelsbuehl.online

---------------------------------------------------------------

Update 01.04.2020

Informationen und Maßnahmen - ein Überblick

---------------------------------------------------------------

Update 31.03.2020

Osterfeuer

Angesichts der bestehenden Ausgangsbeschränkungen und der Untersagung von Veranstaltungen ist es aus Sicht des Landratsamtes Ansbach geboten, die Anlieferung für und das Abrennen von Osterfeuern in diesem Jahr zu verschieben. Weder die Materialsammlung noch in weiterer Sicht das Abbrennen selbst stellt einen triftigen Grund nach § 1 Abs. 4 der Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie dar; vielmehr ist beim Abbrennen von einer Veranstaltung auszugehen - diese sind jedoch aufgrund § 1 Abs. 1 Satz 1 der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung untersagt. Grundsätzlich bestünde bei entsprechender Besserung der Lage die Möglichkeit, die Osterfeuer als Johanni-Feuer/Sonnwendfeuer im Juni auszurichten.

---------------------------------------------------------------

Update 30.03.2020

Stadtjugendpflege:

"Tipps gegen Langweile 

Die derzeitige Situation verändert unser aller Alltag maßgeblich, sodass wir mehr Zeit in den eigenen vier Wänden und mit der Familie verbringen als sonst. 
Mit einer Sammlung von Bastel-und Spielideen, Tipps und Knobeleien für die ganze Familie möchte die Stadtjugendpflege dazu beitragen, den Alltag bunter und abwechslungsreicher zu gestalten.

Regelmäßig wird die Jugendpflege nun Ideen online stellen, für die Materialien benötigt werden, welche die meisten zuhause haben oder gar keine Hilfsmittel braucht.

Unter den Ideen werden sich auch einige „Challenges“ finden, die man als Familie trainieren kann und … vielleicht dann, wenn das öffentliche Leben wieder ins Laufen kommt, bei einem Wettbewerb unter Beweis stellen kann."
 

---------------------------------------------------------------

 Update 24.03.2020

(Hilfs-)Angebote von Vereinen, Organisation und Kirchen - Beispiele

---------------------------------------------------------------

Update 24.03.2020

Informationen und Maßnahmen - ein Überblick

---------------------------------------------------------------

Update 23.03.2020 14.30 Uhr

Die Stadt Dinkelsbühl hat ein Corona-Bürgertelefon eingerichtet.

Ab Mittwoch, den 25.03.2020 steht es unter der Nummer 09851/902180 jeden Tag zwischen 9.00 und 17.00 Uhr zur Verfügung, auch am Wochenende.

Anfragen und Mitteilungen von Bürgerinnen und Bürgern zum Thema Corona-Virus können auch per E-Mail (vorläufig) unter touristik.service@dinkelsbuehl.de an die Stadtverwaltung gerichtet werden.

Auskünfte werden nicht nur zu allgemeinen Fragen zum Thema – ggf. nach Rückfragen bei fachkundigen Stellen - beantwortet, sondern es können und sollen auch Informationen abgefragt oder mitgeteilt werden, die speziell Dinkelsbühl betreffen, so z.B. Angebote zur Nachbarschaftshilfe. Hierfür sind wir auf den Erhalt entsprechender Informationen angewiesen und bitten Sie, uns durch die Mitteilung relevanter Einrichtungen und Angebote zu informieren und diese Bitte auch an Ihre Kontakte weiterzugeben. Vielen Dank!  

--------------------------------------------------------------

Update 23.03.2020 8:00 Uhr

Das Rathaus ist vorübergehend nur sehr eingeschränkt erreichbar. Der Publikumsverkehr wurde eingestellt. Anrufe bitte nur in sehr dringenden Fällen unter der Nummer 09851/902-0.

---------------------------------------------------------------

Update 20.03.2020 13.30 Uhr 

Der Freistaat Bayern hat landesweite Ausgangsbeschränkungen verhängt.

Informieren Sie sich über diese Allgemeinverfügung.

---------------------------------------------------------------

Update 20.03.2020 11.00 Uhr

Gemeinsamer Aufruf und Information für die Bürgerinnen und Bürger Dinkelsbühls

von Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer, Dekan Uland Spahlinger und Stadtpfarrer Joachim Pollithy

---------------------------------------------------------------

Update 19.03.2020 12.00 Uhr

Informationen aus der Stadtverwaltung

Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind ab sofort (Stand 18.03.20) alle städtischen Einrichtungen geschlossen. Dies dient sowohl dem Schutz von Ihnen als auch dem Schutz unserer Beschäftigten. Eine individuelle, persönliche Vorsprache ist nur noch in dringenden oder unaufschiebbaren Angelegenheiten nach telefonischer Absprache unter der Nummer 09851/902-0 (Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr) oder per E-Mail (info@dinkelsbuehl.de) möglich. 

Die Stadt Dinkelsbühl informiert hier (Stand 19.03.20) über die Schließungen im Einzelnen.

Die Stadt Dinkelsbühl hat mit Erreichen der Pandemie des Coronavirus einen Krisenstab der Stadt und der Stadtwerke eingerichtet. Dieser berät seither eng getaktet. Viele Aspekte wurden und werden besprochen und in den städtischen Abteilungen bzw. für die Stadt umgesetzt. Einige wesentliche Punkte aus den bisherigen Besprechungen (Stand 19.03.20) sind hier Ihnen zur Information aufgeführt.

------------------------------------------------------

Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, sollten Sie eine gute Händehygiene einhalten:

  • Mit ungewaschenen Händen nicht das Gesicht und insbesondere die Schleimhäute berühren. Regelmäßiges gründliches Händewaschen unter fließendem Wasser mit Seife für 20 bis 30 Sekunden nicht vergessen!
  • Auf Händeschütteln verzichten
  • Abstand zu Erkrankten einhalten
  • Auf eine Husten- und Nies-Etikette achten: Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg. Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und sich von anderen Personen abwenden. Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen!
  • regelmäßig Räume lüften
  • Menschenansammlungen vermeiden
  • sich bitte telefonisch an Ihren Hausarzt oder den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (116117) wenden, wenn Sie Symptome aufweisen. Gehen Sie nicht einfach in ein Wartezimmer oder eine Notaufnahme.

Allgemeine Informationen sowie Hinweise zu Hygienemaßnahmen, um eine Ansteckung zu vermeiden, finden Sie unter nachfolgendem Link:
www.landkreis-ansbach.de/Leben-im-Landkreis/Gesundheit-Soziales/Ansteckung-vermeiden

------------------------------------------------

Bürgertelefon des Landratsamts

Für alle Fragen rund um das Thema "Coronavirus" hat das Landratsamt Ansbach ein Bürgertelefon eingerichtet. Die Rufnummer lautet: 0981/468777. Erreichbar ist dieses von Mo. bis Fr. von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Sa. und So. von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

-----------------------------------------------

Weitere Informationen

Informationen der Bundesregierung

Informationen der Bayerischen Staatsregierung

Informationen des Landratsamts