Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Schnell Gefunden

Volltextsuche

ISEK-Workshops im März

16.03.2017,

18:30 Uhr

Sitzungssaal im Rathaus (2. OG)

ISEK-Workshop "Gewerbe in der Altstadt"

mit Verein Pro Altstadt e.V., Citymarketing e.V. und Einzelhändlern

 

23.03.2017,

11:00 - 13:00 Uhr

Altstadtrundgang

ab 14:00 Uhr Workshop

Sitzungssaal im Rathaus (2. OG)

ISEK-Workshop "Immobilien und Flächen"

 

Nähere Informationen erteilt Stadtbaumeister Holger Göttler, Tel. 09851 / 902-310

ISEK: „Zukunftsoffensive Stadt und Altstadt Dinkelsbühl“ startet Befragungen von Bürgerschaft, Einzelhandel, Gewerbe, Gastronomie und Dienstleistungen sowie Workshops

Die Stadt Dinkelsbühl will für die Um­setzung des Integrierten Stadtent­wick­lungs­konzepts (ISEK) das Institut für Marketing und Kommunalentwicklung, die imakomm Akademie GmbH aus Aalen beauftragen. Der Prozess wird von ima­komm unter dem Namen „Zukunftsof­fen­­sive Stadt und Altstadt Dinkelsbühl“  ge­führt. Der Zeitplan sieht in einem ers­ten Schritt den Schwerpunkt „Alt­stadt“ vor.

Befragung der Bürgerschaft
Im Rahmen der „Zukunftsoffensive Stadt und Altstadt Dinkelsbühl“ wird eine Be­fra­­gung der Bür­gerschaft in Dinkelsbühl durchgeführt. Hierbei geht es insbeson­de­re da­rum, das Image der Stadt, die vorhan­de­nen Angebote in den Bereichen Einzel­han­del, Gastrono­mie, Infrastruk­tur, Frei­zeit, Bildung etc. sowie Verbesse­rungs­­po­­ten­ziale und Schwer­punk­te der künf­tigen Stadtentwicklung zu erfragen, ins­beson­dere auch vor dem Hintergrund von Über­legungen ein Outlet in Din­kels­bühl zu etablieren.
„Durch Ihre Mitarbeit wirken Sie aktiv am Prozess ‚Zukunftsoffensive Stadt und Alt­stadt Dinkelsbühl‘ und damit an der Wei­terentwicklung der Stadt Dinkels­bühl ins­gesamt mit. Bitte nehmen Sie sich Zeit. Im Frage­bogen werden auch Fragen zu einem möglichen Outlet gestellt. Vie­len Dank schon jetzt für Ihre Unter­stüt­zung und Ihr Engagement“, so imakomm.

Die Befragung endet am Freitag, den 17. März 2017.


Der Link zur Befragung

Seit 21.02.17 ist die Befragung frei­ge­schal­ten unter: www.soscisurvey.de/befragung-dinkelsbuehl

Fragebögen liegen auch aus
Ab Montag, den 27. Februar können Sie die Fragebögen auch direkt im Rathaus (Bauamt, 3.OG) und beim Touristik Ser­vice (Altrathausplatz) abholen und auch dort ausgefüllt in die dafür bereit­ge­stell­ten Sammel­boxen abgeben bzw. im Brief­­kasten des Rat­hau­ses einwerfen, oder per Fax (0711/ 991886 - 99) zurück­senden.

Befragung Kundenverhalten Altstadt
Noch für den März sind persönliche Be­fragungen in Altstadtgeschäften durch imakomm-Mitarbeiter eingeplant.

Workshops
Voraussichtlich ebenso bereits im März finden Workshops z.B. zu den Bereichen „Immobilien und Flächen“sowie „Einzel­han­del, Gastronomie und Dienstleis­tung“ statt. Die genauen Termine können Sie spätestens Anfang März auf dieser Seite entnehmen.