Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schnellzugriff

Suche

Volltextsuche

Schnell Gefunden

Volltextsuche

Kunst-O-Nauten Jahresausstellung

Plakat 2017

16.04. bis 23.04.2017
Täglich 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr 
Kunstgewölbe im Spitalhof

Am Samstag, den 15. April 2017 öffnet die Gemeinschaftsausstellung ZUSAMMEN der Kunst-O-Nauten im Kunstgewölbe Dinkelsbühl mit einer Vernissage um 19:00 Uhr.
Nachdem die letzten beiden Jahresausstellungen im Seezentrum in Muhr am See (2016) und in der Brücke in Ansbach (2015) stattfanden, ist der Ausstellungsort 2017 wieder Dinkelsbühl, wo alles begann und der Kunst-Automat im Spitalhof installiert wurde.

Die Kunst-O-Nauten bestehen aus 10 Künster/innen, wobei seit dem Gründungsjahr 2012 die jährliche Gemeinschaftsausstellung inzwischen eine Tradition geworden ist. Der Ausstellungstitel ZUSAMMEN weist darauf hin, dass die Gruppe in den letzten 5 Jahren gut zusammengewachsen ist und sehr kreativ gemeinsam plant, arbeitet und ausstellt. Die Freude an der Kunst ist ungebrochen und jeder der 10 Kunst-O-Nauten trägt dazu bei, die Ausstellung so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Schon aufgrund der unterschiedlichen Stilarten, Arbeitsweisen und Interessen dürfen die Besucher sich auf ein großes Spektrum an Exponaten freuen.

Alle Künstler stammen alle aus der Region:

  • Elisabeth Arnold, Schlierberg
  • Tina Bönsch, Dinkelsbühl
  • Edith Horlacher, Dinkelsbühl,
  • Helmut Feuchtenberger, Wettelsheim
  • Bärbel Langowski-Tafferner, Dinkelsbühl
  • Sabine Nollek, Dinkelsbühl
  • Gerhard Postler, Gunzenhausen
  • Gerda Spranger, Ansbach
  • Angelika Wolf, Dinkelsbühl
  • Brigitte Zimmerer, Wassertrüdingen

Den Vorgeschmack hat sich vielleicht der eine oder andere bereits durch eine der kleinen Kunstschachteln geholt, die es am Kunst-Automat am Eingang des Spitalhofes zu kaufen gibt. In der Ausstellung werden dann die großen Original-Bilder zu sehen sein.