HomeGästebuchE-MailDeutsche VersionVersione ItalianoDruckversion
Tourist Information
 
Location / Transport Links
 
Historical Overview
 
Discovery-Tour
 
Hotels & Restaurants
 
Camping
 
Youth Hostel
 
Packages
 
Group Packages
 
Conference, Seminars
 
Shopping
 
Calendar of Events
 
Guestbook
 
Contact
 

Guestbook

Eintragen / sign guestbook

1071 Einträge vorhanden.     » Skip: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179

67max (21.08.2012)
bad windsheimer
Zu aller erst möcht ich mal Danke sagen das Summer Breeze 2012 wieder bei euch statt finden durfte. Aber nach Lob folgt bekanntlich Kritik.
Die auswahl des Shuttelbusparkplatzes war dieses Jahr sagen wir mal ungünstig gewählt. Die meisten Festivalbesucher wollen nach wie vor zu Rewe und MC Donalds, was durch denn neuen Halteplatz aber nur schwer zu erreichen ist und man somit eine "Abkürzung" suchen musste. Zudem ist der offizielle Weg mit einer Palete Bier und Essen extrem anstrengend.
Ich glaube ich spreche mit diesem punk eine sache an die vielen Metallern dieses Jahr doch Gestört hat.
in diesem sinne würde ich mich freuen wenn der shuttel bus nextes jahr wieder am mc abfährt. und viele andere bsetimmt auch.

 

68Ein Bürger der Stadt (14.08.2012)

Ich muss schon sagen, was zur Zeit in der Altstadt los ist, ist doch nicht mehr normal!!
Da denkt man, man wohnt in der Altstadt und nicht in einer Neubausiedlung...und was passiert? Um 6.30Uhr fängt der Baulärm an, Hämmern, Bohren und die Streitereien der Bauarbeiter...und Mittagsruhe?? Was ist das? Also irgendwo sind auch mal gewisse Belastungsgrenzen erreicht!!
Das nächste Problem: Die Parksituation!!
Seit wann dürfen denn bitte Autos mitten in Kreuzungen parken? Ausgewiesene Parkflächen werden überhaupt nicht mehr eingehalten und selbst als Fußgänger hat man es schon schwer, da die Autos mittlerweile schon auf dem Gehweg parken! Dürfen das denn jetzt die reichen und schönen der Stadt sowie die Urlauber?? Sind das neue Regelungen von denen die restliche Bevölkerung noch nichts mitbekommen hat?? Ich dachte auch es gäbe Politessen, arbeiten die nichts mehr??

 

69Bobby (04.08.2012)
Dinkelsbühl
Ich hab da mal nen Kommentar zu dem Gästebucheintrag wegen eines Stafzettels.
Anstelle im Rathaus Gnade zu erflehen, sollten sie mal dem Hotelier auf´s Dach steigen.
Das nenne ich fehlenden Serviece am Gast, wenn man diesen nicht über die Kurzparkzeit Werktags von 8 bis 18 Uhr aufmerksam macht. Ich lache mich schlapp, wenn ich z.b. bei HRS oder Booking.com lese, wie viele Dinkelsbühler Hotels eigene Parkplätze anbieten.

 

70H. Fischer (24.07.2012)
ehemals Dinkelsbühl
Wenn aus Gästen „Täter“ werden<br/>Am vergangenen zweiten Kinderzechsonntag kamen Freunde nach Dinkelsbühl, um endlich mal die Kinderzeche live zu erleben.<br/>Übernachtet wurden in einem netten Hotel nahe dem Segringertor.<br/>Festspiel, Stadtübergabe, Umzug, Tänze, Zapfenstreich beeindruckten. Dinkelsbühl zeigte sich von seiner heiteren, charmanten und gastfreundlichen Seite. <br/>Tags darauf war dieser Zauber verflogen, als die Kinderzechbesucher bei der Abreise erkennen mussten, dass sie Montag morgen bereits kurz nach 9 Uhr ungewollt zu „Tätern“ durch Parken ohne Parkscheibe geworden waren: „Tatort“ und „Tatzeit“ wurden akribisch nachgewiesen. Irritiert von so viel Dinkelsbühler Gastfreundschaft habe ich die Freunde noch dazu überredet, vor der Heimfahrt im nahegelegenen Rathaus auf dem Ordnungsamt um „Gnade“ zu ersuchen. – Vergeblich! Das Verwarnungsgeld sollte doch einfach gezahlt werden, dann wäre die Sache auch bald wieder vergessen, so der gutgemeinte Rat.<br/>Schade, dass die Stadt Dinkelsbühl nicht einmal am Morgen nach der Kinderzeche die Großzügigkeit eines Schwedenobristen zeigen kann und Kinderzechbesucher bzw. Gäste nicht vor Plünderung durch Verwarnungsgelder verschont. <br/>
 

71james (21.07.2012)
florida
Well-deserved that you honour the Jews. However,
I was told that the letter of Mr. Ansbacher, a Jew from Dinkelsbühl who lived in the US, was
censored before it was published in your newspaper FLZ.

 

72Ferienwohnung Sissi & Franzl (05.07.2012)
Burghausen
Wir freuen uns, demnächst auch Besucher in unserer Ferienwohnung willkommen heißen zu dürfen!
 



1071 Einträge vorhanden.     » Skip: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179

 
 
     
© 2002-2014 Stadt Dinkelsbühl